Zum Hauptinhalt springen

BRANCHEN - JEDE FÜR SICH HIGHTECH AUF IHREM GEBIET

Auch wenn jede Branche ihre Besonderheiten bei den Einsatzzwecken oder den verwendeten Materialien der gefertigten Produkte hat, haben die Kunden der LLT Applikation eines gemeinsam. Sie alle kommen aus Bereichen, die sich durch besonders hohe Anforderungen an die hochpräzise und schonende Materialbearbeitung auszeichnen. Aus diesem Grund sind diese Unternehmen häufig überdurchschnittlich technologiegetrieben. Denn sowohl die eigenen Ansprüche als auch die wettbewerblichen und regulatorischen Anforderungen an Qualität und Sicherheit von Produkten entwickeln sich stets weiter und erfordern daher innovative Fertigungslösungen.

Medizintechnik

Uhren & Schmuck

Elektronik & Halbleiter

Automobil

Medizintechnik

In keinem anderen Markt spielen industrielle Standards, Produkt- und Verfahrenssicherheit, absolute Präzision und höchste Zuverlässigkeit eine so wichtige Rolle wie in der Medizintechnik.

Da operative Eingriffe mit möglichst wenigen Verletzungen von gesundem Gewebe einhergehen sollen und die Abmessungen von Produkten wie z. B. Gefäßstützen durchaus im Mikrometerbereich liegen können, hat sich die Präzisionsbearbeitung mit dem Einsatz der Lasertechnologie zu einer entscheidenden Basistechnologie für das Trennen, Fügen, Bohren oder Strukturieren von mikroskopisch kleinen metallischen und nichtmetallischen Bauteilen entwickelt.

Eine Auswahl konkreter Anwendungen, die im Rahmen unserer Auftragsfertigung bzw. mit unseren Präzisionsmaschinen bereits realisiert wurden:

  • Laserpräzisionsschneiden von Stents, Kanülen, Nadeln oder Hypotubes

  • Laserpräzisionsschweißen von Kathetern und Operationsbesteck

  • Laserpräzisionsbohren von Schläuchen, Düsen oder Filterelementen

  • Laserpräzisionsstrukturierung von Oberflächen chirurgischer Instrumente

Uhren & Schmuck

Die Uhren- und Schmuckindustrie stellt neben den klassischen Standards zur Produkt- und Verfahrenssicherheit einzigartige Herausforderungen an Präzision, Ästhetik und Materialvielfalt teils sehr kleiner Bauteile. 

Hier kann der Laser sein Vorteile gegenüber klassischen Verfahren ausspielen. Besonders saubere und parallele Schnittkanten sowie geringe Oberflächenrauheiten erzeugen eine hohe optische Wertigkeit und Güte. Die Flexibilität des Werkzeuges erlaubt die materialschonende Bearbeitung von Metallen wie Gold, Platin oder Durnico. Neben dem Schneiden, Bohren und Strukturieren metallischer Werkstoffe können zudem auch nichtmetallische Materialien wie Keramik oder Edelsteine prozessiert werden.

Eine Auswahl konkreter Anwendungen, die im Rahmen unserer Auftragsfertigung bzw. mit unseren Präzisionsmaschinen bereits realisiert wurden:

  • Schneiden von Zifferblättern, Zahnrädern und Federelementen

  • Bohren von Uhrzeigern

  • Strukturieren und Beschriften von Uhrengehäusen und -armbändern

  • Gravieren von Schmuck

Elektronik & Halbleiter

Der anhaltende Trend zur Miniaturisierung stellt die Elektronikfertigung vor ständig neue Herausforderungen. Insbesondere Trends wie das IoT (Internet of things) sorgen dafür, dass Produkte immer umfangreichere Funktionen auf immer kleinerem Raum vereinen müssen. Und der Wettbewerb verlangt der Fertigung der Produkte zudem ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit ab.

Hier kann die flexible Lasertechnologie ihre Stärken ausspielen, denn sie erlaubt die µ-genaue Bearbeitung verschiedenster Materialien und Geometrien. Die empfindlichen Bauteile erfahren keinen thermischen Stress und bleiben formstabil.

So lassen sich elektrische Verbindungen schweißen, Leiterplatten und Keramikfolien schneiden oder Kontakte in Mehrschichtaufbauten mittels Laserabtragen ohne die Beschädigung angrenzender Schichten freilegen. Ebenso erlaubt der Laser die alternative Oberflächenbearbeitung von Siliziumwafern und kann damit klassische Ätzverfahren ergänzen.

Eine Auswahl konkreter Anwendungen, die im Rahmen unserer Auftragsfertigung bzw. mit unseren Präzisionsmaschinen bereits realisiert wurden:

  • Schneiden und Schweißen von Statorblechen bzw. Statorblechpaketen für die Elektromobilität

  • Schneiden von Konturen aus Leiterplatten, Flexplatinen und Keramikfolien

  • Schweißen von Batteriekontakten und Elektronikgehäusen

  • Abtragen von Material- und Schutzschichten von Schaltungsträgern

  • Bohren von Keramiken

Automobil

Neben der Medizintechnik stellt die Automobilindustrie hinsichtlich der Einhaltung von Industriestandards sowie der Produkt- und Verfahrenssicherheit die höchsten Ansprüche. Hinzu kommen besondere Anforderungen bezüglich der Langlebigkeit und Serviceanforderungen an Hersteller und Lieferanten.

Aufgrund der hohen Komplexität moderner Fahrzeuge, die aufgrund zunehmender Digitalisierung weiter steigt, sind die Einsatzmöglichkeiten der Lasertechnologie im Automobilbereich enorm. Egal ob es um Einspritzdüsen für Verbrennungsmotoren geht oder um Komponenten für Elektromotoren, um Beleuchtung und Elektronik oder um das Interieur, Lasermikrobearbeitung zählt zu den zentralen Technologien für das Schneiden, Schweißen, Bohren und Strukturieren der vielfältigen im Kraftfahrzeug eingesetzten Materialien.

Eine Auswahl konkreter Anwendungen, die im Rahmen unserer Auftragsfertigung bzw. mit unseren Präzisionsmaschinen bereits realisiert wurden:

  • Strukturieren der Oberflächen von Interieurkomponenten zur Optimierung der Reibungseigenschaften

  • Schichtweiser Abtrag des Materials von Beleuchtungskomponenten

  • Schweißen zwecks elektrischer Kontaktierung von Leuchtmitteln auf flexiblen Leiterplatten für Beleuchtungskomponenten

  • Schneiden und Schweißen von Komponenten für Elektromotoren

  • Schneiden von Heizelementen für Elektrofahrzeuge

Kontakt